Back from Down Under

Jetlag… ich bin müdeeeee !!!

Aber der Aufwand und die lange Reise haben sich gelohnt. Gestern kam ich heim. Es waren sehr schöne 3 Wochen in Australien. Seht selbst…

Chill on the beach with the flow…

Dive and snorkel with the flow…

Have fun with the flow…

Surf with the flow…

Lazy kangaroo and other pictures…

Ein bisschen laufen war ich sogar auch.

Immerhin an 7 von 21 Tagen.

Am 22. Februar bin ich in der Nähe von Brisbane bei einem Berglauf (Mount Glorious Run) gestartet. Just for fun. Der Start war irgendwo mitten im Regenwald. Ein Wunder, dass ich diesen gefunden habe. Zugelassen waren für das Rennen insgesamt 160 Läufer.

Am Start angekommen sprach mich plötzlich jemand auf Deutsch an: Du bist doch Florian Neuschwander, oder? 😉 Krass. Da steht man in Australien mitten im Busch und trifft jemand der einen kennt.

Es war Moritz aus Deutschland (https://www.facebook.com/MoritzAufDerHeide.UltrarunnerAndTriathlete?ref=hl), der zur Zeit in Australien studiert. Er ist ein guter Läufer, hat eine 2:30 im Marathon stehen und läuft jetzt mehr und mehr Ultra Trail rennen.

Wir standen also gemeinsam am Start und liefen von Anfang an zusammen. Die Strecke war 22 km lang mit 1200 HM bergauf. Nach dem Start ging es direkt sehr steil auf Geröll hoch. Die Luftfeuchtigkeit war ziemlich krass und machte mir doch zu schaffen. Es gab zum Glück 3 – 4 Wasserstellen, wo ich mir einen Liter über den Kopf schüttete und gefühlte 2 Liter trank. 😉

Nach ca. 5 km waren wir schon ordentlich in Führung und plauderten über unsere nächsten Ziele, Training, Wettkampf und alles mögliche.

Moritz wird im März in Neuseeland bei einem harten Ultratrail am Start stehen und ich werde mich auf Rennen im Mai/ Juni vorbereiten.

Nach 2 Wochen fast ohne Training fiel mir das Tempo nicht gerade leicht, aber ich biss die Zähne zusammen und kämpfte mich durch das ungewohnt steile Terrain bei für mich viel zu warmen Temperaturen. (Obwohl Moritz sagte, dass es im Vergleich zu den Tagen davor sehr kühl war).

Wir einigten uns ca. 5 km vor dem Ziel das Ding zusammen zu beenden und gleichzeitig ins Ziel zu laufen. Es ging ja um nichts und der Spass sollte für mich im Vordergrund stehen. Für Moritz war es eine gute Trainingseinheit im Hinblick auf sein nächstes Trail Rennen.

Wir gewannen also beide in Streckenrekordzeit von                     1h 48:26 min.

564710_10151988547042756_375329555_nUnd ab heute Dienstag 04.03. gehts für mich wieder richtig mit dem Training los.

Ich bin ausgeruht und habe Kraft getankt, so dass ich mich in den nächsten 10 Wochen sehr gut auf die nächsten Rennen vorbereiten kann.

Ein Start steht auf jeden Fall schonmal fest:

31.05.2014 –> http://www.maxi-race.org , 86 km mit 5300 HM bergauf

genau auf dieser Strecke wird 2015 die Ultra Trail Weltmeisterschaft ausgetragen. Also schaue ich mir das krasse Terrain doch 2014 schon mal an… 😉

10 Kommentare

  • Hi Flo, cooles land, vor allem Brisbane und die Umgebung, dort war ich auch mal 2 Wochen. Wolltest du nicht transvulkania Mitte mai laufen ?
    Letztes WE war der TransGran Canaria 125k siehe irunfar.com, einfach der hammer.

    gr thomas

    • Hi. Ja wollte ich, aber der Flug ist mir zu kompliziert und teuer. Dann lauf ich doch lieber woanders, da kostet mich das ganze deutlich weniger… liebe Grüsse FLO

  • Heya, Flo, den Urlaub hattest du dir verdient – Traum ! Dann gleich noch Streckenrekord gemeinsam gebrochen – krass – ihr seid schon starke Lauftypen – gefällt mir ! 😉

    • Danke dir! Bin immer noch im Jetlag. Heute Schnupfen und Halsweh. Naja… platt… war gerade mal 21 km laufen. Hat sich nicht so locker angefühlt. Ich hoffe es geht bald wieder aufwärts. Lg FLO

  • Welcome back!
    War ja anscheinend ein richtig toller Urlaub.
    Eine schnelle Genesung wünsche ich dir.
    LG
    Birthe

  • Hey Flo, GEILO, Urlaub, Bilder und dein Bericht über das Rennen ist echt Super, Glückwunsch nochmal zu euren gemeinsamen Sieg !! 👍👍 Ich wünsch dir optimale Vorbereitung für dein nächstes rennen!!
    Viele grüße Andy Dy 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s