Rennbericht Silvesterlauf Trier

Verrücktes Ding !

Tja. Was soll ich zu dem Rennen viel sagen? 😉

Wer zugeschaut hat, weiss was abgegangen ist.

Ich war auf das Rennen eigentlich ganz gut vorbereitet. Dachte ich. In den letzten 3 Wochen hatte ich gutes Tempo trainiert. War wohl aber nicht genug! Leider habe ich dadurch auch etwas die Kilometer vernachlässigt, die mir sonst immer ganz gut tun.

Auf jeden Fall stand ich um 15:30 Uhr hochmotiviert an der Startlinie vor meiner Haustür.

Die deutsche Elite und Weltklasseläufer aus Kenia, Schweiz, Belgien etc. waren in diesem starken Feld vertreten.

Nach dem Startschuss wollte ich mich aus dem Gerangel heraushalten und startete ziemlich flott. Nach 200m lag ich schon in Führung was auf keinen Fall geplant war. Nach 500m war ich immer noch vorne. Die Stimmung war der absolute Hammer und ich konnte einfach nicht langsamer laufen!

Als ich kurz vorm Hauptmarkt immer noch in Führung lag dachte ich mir:

„Ok, wenn ich schon nicht gewinnen kann, dann wenigstens einmal als erster beim Silvesterlauf in Trier über den Hauptmarkt rennen.“

Mir war auch klar, dass ich durch das sehr schnelle Anfangstempo am Ende wohl nicht mehr viel reissen würde.

Immerhin führte ich ca. 1500m lang das internationale Top Feld an. 🙂

Aber nach ca. 1,5 Runden war dann Schluss mit lustig und der Kenia- Deutschland international Express kam von hinten und rollte an mir vorbei.

Ich konzentrierte mich dann darauf nicht völlig einzubrechen und nahm das Tempo raus. Irgendwie spielte meine rechte Hüfte nicht richtig mit und ich hatte Schmerzen in der rechten Pobacke. (immer diese scheiss Stelle, das gibts doch nicht). Aber drauf geschissen. Aufgeben gibts nicht, also kämpfte ich mich durch.

Am Ende kam ich als 29. mit 24:44 min. ins Ziel. Scheiss Zeit. Aber immerhin gewann ich noch die Bezirkswertung.

FAZIT: Super Stimmung, Hammer Publikum und ein lustiger Auftritt mit nicht ganz so tollem Ende, aber was solls! 🙂 2014 gibts neue Rennen, dann aber wieder auf meinen geliebten langen Distanzen! 🙂

FROHES NEUES JAHR nochmals an euch alle !

8 Kommentare

  • Sag‘ mal, wer wird denn sooooooo viel auf einmal fluchen !!!
    Jedenfalls sieht es toll auf den Fotos aus, wie dich die Kenianer jagen
    dass sie dich dann überholt haben
    ist doch egal
    sind halt doch schneller
    als wir Europäer
    gräme dich nicht
    viele beneiden dich um deine Schnelligkeit
    ♥ Glückwunsch von der Ostsee 😎

    Sag‘ ich doch,
    es gibt so’ne und so’ne Tage

  • Hallo Flo,

    genau, ist doch egal, dass sie dich überholt haben. Die erste Runde von dir vergisst mit Sicherheit kein Zuschauer. In einem schönen Abstand vor allen anderen, blieb einigen bestimmt der Mund offen stehen, hihi. Die Strecke ist halt einfach viel zu kurz!
    Liebe Grüße und ein schönes, gesundes, erfolgreiches, glückliches neues Jahr
    Karina

  • Hallo Flo,
    auch wenn der „Rest“ vielleicht nicht so geklappt hat wie erhofft.
    Auf der ersten Runde, das sah einfach nur klasse aus. Wow. :-()
    So eine Show bieten können definitiv nicht viele.
    Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr,
    gesund, verlezungsfrei, erfolgreich, und, und, und.
    Liebe Grüße,
    Birthe

  • sven-block@t-online.de

    Moin Flo,
    ich finde das Bild ist einfach Spitze wie sie dich
    jagen😁 Solltest das Bild ausdrucken und einrahmen!
    Habe mich selbst auch in Herne geqäult!
    Aber das Jahr ist ja noch lang😉
    LG Sven

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s