70.000 Läufer am Start! Wahnsinn!

morgen gehts ab nach Frankfurt. Ich „sprinte“ über 5,6 km zusammen mit meinen RUNNERS POINT Kollegen aus ganz Deutschland gegen tausende Firmen um die Wette.

Der J.P. Morgan Corporate Challenge (JPMCC) in Frankfurt am Main zählt zu den größten Lauf­wettbewerben der Welt. Rund 70.000 Läuferinnen und Läufer aus mehr als 2.700 Firmen in einem Rennen – so viele Aktive können selbst die großen Marathonläufe in New York, London und Tokio nicht aufbieten. Damit ist der JPMCC der größte Lauf in Europa und der größte Firmenlauf weltweit.

runners_point_logo

Unser RUNNERS POINT Team hat den Wettbewerb 2012 gewonnen. Das ganz klar gesteckte Ziel für dieses Jahr heisst: TITELVERTEIDIGUNG !

Die Gewinner-Teams jeder Kategorie (Männer, Frauen und ‚Gemischtes Team‘) sind eingeladen, am großen Finale, dem J.P. Morgan Corporate Challenge Championship teilzunehmen.

Dies könnte unter anderem in tollen Städten wie Chicago, Boston, San Francisco, Shanghai oder Syndey stattfinden.

Also drückt RUNNERS POINT und mir die Däumchen! 😉

6 Kommentare

  • Weinbergschnecke

    70.000 Leute? 🙄 Das macht aber nur dann Laune, wenn man – wie du – aus der ersten Reihe starten und vorweg laufen kann. Weiter hinten kann das doch eigentlich mit Laufen nichts mehr zu tun haben, oder? 😉

    Wie auch immer: Ich wünsch dir und deinem Team schnelle Beine, jede Menge Spaß und natürlich die Titelverteidigung. Boston calling … aber Sydney würdest du sicher auch nehmen?! 😎

    LG,
    Anne

  • Das sind sogar mehr starter als beim Göteborg-Varvet. Gut für Läufer wie Dich, dass Du von ganz vorne starten kannst. Alles andere würde keinen Spaß machen.

    Viel Glück und Erfolg! 😎

  • Viel Erfolg Flo, gib alles, du zurzeit so gut drauf.

Kommentar verfassen