zwei Marathons innerhalb von 4 Wochen

vivawest-marathon

2 Wochen sind jetzt seit meiner Bestzeit beim Bonn Marathon vergangen. In der ersten Woche nach dem Rennen bin ich nur 45 km gelaufen um mich zu erholen. Meine Beine regenerierten sehr schnell, so dass ich letzte Woche schon wieder 120 km gelaufen bin. Tempotraining habe ich keines gemacht, aber die Dauerläufe waren fast alle im Schnitt deutlich unter 4:00 min./km. Morgen am Dienstag 30.04.13 mache ich noch einmal einen langen Dauerlauf von ca. 30 – 35 km. Nach einem lockeren Halbmarathon will ich das Tempo dann erhöhen bis ich ungefähr das Marathon Renntempo erreicht habe. Das versuche ich dann ca. 10 km lang durchzulaufen also von 21 – 31 km. Danach noch locker auslaufen und fertig. 😉 Mal gespannt wie das geht. Genau die gleiche Einheit habe ich auch 2 Wochen vor dem Bonn Marathon gemacht. Am 12. Mai starte ich beim Vivawest Marathon. Es soll aber natürlich kein Bestzeit Rennen werden. Die Strecke ist nicht ganz so leicht und 4 Wochen nach meinem Marathon in Bonn muss man mal sehen was die Beinchen leisten können. Ich versuche um den Sieg mitzulaufen und sehe den Marathon als sehr gute Trainingseinheit in Hinblick auf die Ultra Trail Weltmeisterschaft (North Wales), bei der ich wahrscheinlich am 06.07.13 starten werde.

DSC03739

4 Kommentare

  • midlifecrisis65

    Es bleibt spannend zu verfolgen, wie Du Deine Saison bestreitest. Den zweiten Marathon zu überstehen wird kein Problem sein. Gleich wieder um den Sieg mitlaufen … Ich bin gespannt!

    Deine Teilnahme an unserem Bloggertreffen werde ich dann aber wohl streichen müssen. Schade 😦

    Viele Grüße
    Rainer

    • hi. Ja ich bin auch gespannt. Habe heute einen sehr guten 35 km Test gemacht im Regen.. BÄHHH… bin fit, denke ich. Wann ist das Treffen nochmal? Ich bin ab Samstag 11. Mai weg. Freitags hab ich frei. LG FLO

  • Und was ist mit dem Strongmanrun?

    • Kein Strongmanrun… 😉 Das ist vielleicht alles ganz cool und lustig, aber jedes Jahr dort starten ist auch irgendwie immer das Gleiche und ausserdem hat das ja mit laufen sehr wenig zu tun und ich laufe lieber als zu kriechen! 😉 Ausserdem ist es in der zweiten Runde durch die vielen Überrundungen eine echte Glückssache… wer kommt am schnellsten durch die Lücken, die eigentlich nicht da sind… schrecklich! Das macht auch kein Spass! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s