Mal eben 7 min. schneller

image

Ostern: Am Sonntag hatte ich einfach keine Lust zu laufen. Es gab zu viel essen und süßes wie sicher bei jedem von euch zu Hause. Da wird man faul. Aber bis Samstag hatte ich die Woche schon 150 km gesammelt. Von daher war der Ruhetag auch gar nicht mal so schlecht. Mit der Family essen ist immer ganz schön und man kann sich was leckeres von der Karte im Restaurant bestellen. Also holte ich mir mal nen Hirsch mit Klößen und Rotkohl. Lecker… Am Ostermontag ließ ich den 10 km Lauf in Grevenmacher ausfallen. Ich hatte den Lauf im Hinterkopf, aber es sind ja nicht mal mehr 2 Wochen bis zum Marathon. Da war mir die Gefahr zu gross mich zu verballern. Vor allem, weil in Grevenmacher oft Kenianer rennen. So war’s dann auch. Die ersten 3 Kenianer unter 30:00. Gut, dass ich nicht dort war! Ich hatte stattdessen einen 15 km Dauerlauf (ca. 4:00 min/km) mit 5 x 1000 m im MRT geplant. Das Resultat seht ihr auf dem Foto. Hab mich sehr gut gefühlt und bin dann eben 15 km fast im MRT durchgerannt. Auch nicht verkehrt! Heute, am Dienstag pausiere ich dafür wieder. Morgen kommt die letzte etwas härtere Einheit dran. 23 km Dauerlauf. Darin 3 x 5000m im MRT. Danach kommt dann nicht mehr viel. Nur die Ruhe bewahren und die Form kommen lassen. Relaxen und gesund bleiben bis nächste Woche Sonntag der Bonn Marathon ansteht. Ich bin gespannt…

2 Kommentare

  • Hallo Flo,
    gute Entscheidung. Ich war in Grevenmacher und es war soooooo kaaaalt. Da wir ja eher gemütlich laufen, hält sich bei uns die Verletzungsgefahr ja in Grenzen. Aber bei deinem Tempo mit den Kurven und z.T. unebenen Boden und der Kälte kann schnell was passieren. Und Zehner kannst du auch nach dem Marathon noch genug laufen, hihi. Also dann lass mal die Form kommen. Kannst du da eigentlich die Füsse stillhalten? Oder fällt es schwer? Also ich habe meist Probleme beim Tapering. Man will endlich los und darf noch nicht.
    Viele Grüße
    Karina

    • Hi. Ja ich denke auch dass es gut war nicht zu laufen. Morgen kommt noch einmal ein etwas größeres Training und dann geht das tapern los. Mir fällt es nicht schwer die Füße still zu halten, aber ich habe immer Angst kurz vorm Marathon krank zu werden. usw. ich fange an mich krank zu fühlen oder es tut was weh… aber ich denke das ist dann auch oft die Nervosität vorher. Naja jetzt muss ich mal ruhig bleiben. Läuft schon denk ich…. lg FLO

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s